Montag, Juni 23, 2008

Freitag, Juni 20, 2008

60 jahre vinyl


vinyl-scheiben werden 60. und sie werden wieder beliebter. in deutschland wurden 2007 700'000 stück verkauft. das ist eine steigerung von 100'000 gegenüber 06. da habe ich mir doch glatt noch meine altersvorsorge gesichert. dank dem traktorfahrer aus th. a. d. th. ;-)

Mittwoch, Juni 18, 2008

public viewing


gestern hatte ich die gelegenheit den match frankreich-italien in der ubs arena in zug zu schauen. riesen-aufwand den da die ubs betreibt aber gut und durchdacht. aber leider viel zu wenig leute, was sicherlich am miesen, nassen wetter liegt. nun ja. die ubs hat schon dümmer geld verlocht. gäll marcel.

schadenfreude

ich bin auf dem rückweg ins büro und habe vor mir im schöneichtunnel wieder mal einen schleicher. dieser schleicht so vor sich und und plötzlich vor dem bucheggplatz, wo es wieder ans tageslicht geht, scheint er das gaspedal entdeckt zu haben. aber leider im falschen moment. blitz!!! und ich amüsiere mich königlich.

Dienstag, Juni 17, 2008

von mimosen und fussball-experten

die schweizer sind ausgeschieden. schade aber das leben geht weiter. aber was mich wesentlich mehr ärgert als zwei spiele zu verlieren, die man hätte gewinnen können, sollen, dürfen, ist das verhalten von gewissen personen. z.b. hakan yakin, djourou und streller. was für mimosen sind das denn bitteschön. ich hoffe othmar macht denen klar, dass der boss immer noch der trainer ist und sonst niemand. das zweite grüppchen sind ex-spieler (m. yakin und kubi). ich glaube ja nicht, dass letzterer fähig ist die kolumne im blick selber zu texten, aber immerhin ist er so blöd seinen namen dafür herzugeben. dass sie tore schiessen konnten, haben sie bewiesen. aber damit wird man noch lange kein guter trainer. und bis das gegenteil bewiesen ist, wäre ich mal ruhig. und die dritte spezies sind leute wie der herzbaracken-pfaffen und der weltwoche-köppel. die sollten wirklich lieber über eine thema ihren kommentar abgeben, von dem sie was verstehen. aber so kommt man halt in die medien, wenn man das theater füllen oder mehr auflage absetzen will.

Freitag, Juni 13, 2008

nomen est omen


reo speedwagon - den namen haben die jungs von einem truck-hersteller der auch feuerwehrlaster baute. und so lief das konzert ab: wie die feuerwehr. ein klassiker nach dem anderen, schnell, hart, kaum pausen. man sieht die fühlen sich richtig wohl auf der bühne.

Donnerstag, Juni 12, 2008

hockey-stadion für den zsc

der stadtrat von zürich will ein hockey-stadion mit 7000 sitzplätzen kombiniert mit hallenbad bauen. hurra! wirklich hurra? der zsc hatte aber im schnitt fast 7200 zuschauer (und das ist noch nicht mal ein guter wert für zürich) und der grossteil davon sind saisonkarten-besitzer. ich frage mich da mal wieder was geht eigentlich in einem politikerhirn vor. da werden einnahmen schon von anfang an verschenkt und mit sicherheit macht man alle fans und sportinteressierten wieder muff, wenn man kaum mehr an karten kommen wird. also: 10'000 plätze mindestens. sonst wird's nix gscheites.

Montag, Juni 09, 2008

goodbye little bird


friedlich sitze ich am tisch und lese die euro-berichte in den sonntagszeitungen. pumm!! ein dumpfer schlag ist zu hören, wie im winter, wenn ein schneeball an die scheibe knallt. was ist denn das wohl wieder? auf dem balkon dann das traurige bild. eine amsel liegt zusammengekrümmt auf dem sessel und zuckt zwei, drei mal bis sie dann völlig ruhig ist. das arme tier ist wohl voll in die scheibe gedonnert und hat sich das genick gebrochen.

wieso können das die deutschen?


ich rede nicht davon, dass die schweiz ihr erstes spiel (unverdient) verloren hat und die deutschen wie gewohnt reussiert haben. ich rede davon, dass es an der wm in tschörmäny (fast) richtiges bier gab, sieht man mal von der marke ab. trotzdem war alles toll und friedlich. sind halt schisshasen in der schweiz. und naiv auch noch dazu. wer will kann sich die lampe ja im zug auf der anfahrt oder in den fanzonen vor dem match füllen und dann radau machen.

die uefa wird es sicherlich auf dem konto spüren. ich habe noch nie an so einem event so wenig leute gesehen, die sich ein bier gekauft haben.

trotzdem der event war toll, die stimmung und ambiance in basel auch. das quöllfrisch gab's dann zu hause als krönung des tages und kleines trösterli wegen frei und dem 0:1.

Dienstag, Juni 03, 2008

das eurofieber steigt....

..die vorbereitung läuft auf hochtouren. passend zum schweizer-shirt habe ich mir am sonntag auf dem fussballplatz eine rote birne zugetan. nun ist dann für das eröffnungsspiel alles ton in ton. auch die kondition stimmt. zwei spiele des fc horgen (1. mannschaft aufstieg) und b junioren (tabellenführung) ohne konditionsprobleme angeschaut. vielleicht lag es auch daran, dass um 15.50 das bier schon alle war. das dies dann ja nicht an der euro passiert liebe uefa.