Donnerstag, Januar 21, 2010

Montag, Januar 18, 2010

gier ohne grenzen

kein gewinn - kein bonus. was für jeden normalen kleinbetrieb logisch ist, wir von den ubs-gesellen einmal mehr ignoriert. dies wird dann noch mit spekulationen begründet, dass man sonst die mitarbeiter nicht halten könne. wieso soll man mitarbeiter halten, die mitverantwortlich waren, dass es zur schieflage kam? solche leute gehen auch, wenn sie bonis erhalten. dann, wenn der mitbewerber mit ein paar milliönchen mehr winkt. und für die einfacheren mitarbeiter ist das jobangebot auch nicht derart gross, dass sie in massen aus dem unternehmen ausziehen. falls diese überhaupt auf solche gedanken kommen. meist ist ja die solidarität zu einem unternehmen an der basis besser als bei den herren abzockern.

Donnerstag, Januar 07, 2010

der brüller


einfach weltklasse diese parodie. da merkt man nur zu gut was hinter dem nonsens für ein enormes können versteckt ist. weiter so, ja das macht die katze froh ;-)

bei der post geht die post ab

ist wie bei den zehn kleinen negerlein im vr der post. ...da waren's nur noch... wann rollt wohl der nächste kopf?

was für probleme

jetzt wollen die grünen ein casting für strassenmusiker einführen. ja haben die denn wirklich nichts gescheiteres zu tun.